header
header

Leseförderung

 

Leseförderung heißt in Zeiten, in denen selbst etliche Gymnasialschülerinnen und – schüler angeben, freiwillig nie ein Buch zu lesen, zunächst einmal Wecken von Lesefreude und dann das systematische/ analysierende Lesen und motivierende Behandeln von Ganzschriften im Deutschunterricht der Sekundarstufe I.

Dies wird auf verschiedene Weise verwirklicht.

 

Jugendbücher im Deutschunterricht

In den ersten Jahren der Sekundarstufe I wird in jedem Schuljahr mindestens ein Jugendbuch verpflichtend gelesen. Kriterien für die Auswahl sind:

  • Motivationsgehalt: Eignung fürs Lernziel „Wecken von Lesefreude“
  • Altersangemessenheit: Einbeziehung und Erweiterung des Erfahrungshorizontes der Schülerinnen und Schüler Werteerziehung möglich?
  • Literarische Qualität: Sprachlich-stilistische Gestaltung, Erzählhaltungen´
  • Abwechslung: Sicherstellung, dass die Bücher nicht aus der Grundschule bekannt sind
  • Progression: sowohl in inhaltlich - thematischer als auch in sprachlich- stilistischer und erzähltechnischer Hinsicht

Die Lektüren in den letzten Jahren waren:

Kl. 5: Kirsten Boie, Moppel wär gern Romeo; Uwe Timm, Rennschwein Rudi Rüssel, Klaus Kordon, Die Flaschenpost, Renate Welsh, Sonst bist du dran

Kl. 6: Jo Pestum, Die Waldläufer; Uwe Timm, Der Schatz auf Pagensand, An Rutgers, Die Kinderkarawane, Christine Nöstlinger, Das Austauschkind

Kl. 7: Cornelia Franz, Der Verdacht; Willi Fährmann, Es geschah im Nachbarhaus; Judith Kerr, Als Hitler das rosa Kaninchen stahl, S. Zweig u.a., Der Kampf um den Südpol

Kl. 8: Tilmann Röhrig, In dreihundert Jahren vielleicht; Birgit Rabisch, Duplik Jonas 7

 

 

Vorlesewettbewerb

Im Vorfeld der Beteiligung am Vorlesewettbewerb der sechsten Klasse 6 stellen alle Schülerinnen und Schüler ein Buch vor, begründen ihre Wahl und lesen eine selbst gewählte Stelle gestaltend vor. (s. eigener Beitrag)

 

Schülerbibliothek

Bereits in den ersten Wochen werden die Fünftklässler mit der Schülerbibliothek

vertraut gemacht.

Neugier auf Bücher, Freude am Lesen, Lust auf fremde Erlebnisse und Erfahrungen,

Spaß an erfundenen Wahrheiten, das sind die Ziele der Schülerbücherei der Canisius-schule und dazu stehen rund 300 spannende, lehrreiche, unterhaltsame und witzige Bücher aus zahlreichen Sachgebieten bereit. Es gibt auch Bücher, die selbst notorische Nichtleser zum Lesen verführen. Bei „Gregs Tagebüchern“ oder beim „Guinessbuch der Rekorde“ ist das so.

Der Buchbestand wird ständig erweitert, wobei in erster Linie Anschaffungswünsche der

Schüler berücksichtigt werden.(siehe Leseclub: “Die Bücherwürmer“)

Die Bücherei ist mittwochs und freitags in der großen Pause (9.20 – 9.35 Uhr) geöffnet.

Jeder Schüler kann hier unentgeltlich Bücher für höchstens vier Wochen ausleihen.

Zur Zeit sind es überwiegend die Schüler der Klassen 5 – 7, die eifrig zum Lesen, Stöbern

und Schmökern kommen. Zukünftig sollen interessierte Schülerinnen und Schüler bei der Ausleihe mit eingebunden werden.

 

 

Stadtbücherei Ahaus

Die fünften Klassen besuchen an einem Schulvormittag die Ahauser Stadtbücherei und werden von dem dortigen Personal in die Benutzung und in das Angebot eingeführt. Das Ziel ist, dass alle SuS einen Benutzerausweis haben und das Ausleihsystem  beherrschen.

Wenn alle SuS einer Klasse diesen Erstkontakt bereits in der Grundschule hatten, entfällt die Unternehmung zugunsten des dortigen Angebots zum Recherchieren.

 

Besondere Unternehmungen

a) Autorenlesungen

Passend zum  Kanon der gelesenen Jugendbücher werden deren Autoren eingeladen.

b) Lesenacht

c) Nutzen/Einbeziehen  von Angeboten anderer regionaler Organisationen

Im Jahr 2011:  die Veranstaltung „Sieben auf einen Streich“ der VHS Ahaus, Teilnahme der sechsten und siebten Klassen.

Das Ziel ist, dass jedes Kind in der Sekundarstufe I eine solche Veranstaltung erlebt hat.

Leseclub „Die Bücherwürmer“

Im Rahmen des Offenen Ganztags wird diese AG angeboten, in der sich Bücherfreunde treffen. Neben dem Vorlesen und Selberlesen von sowie dem Austausch über Jugendbücher kaufen die Mitglieder bei der örtlichen Buchhandlung neue Bücher für die Schülerbücherei ein.

 

Richters/Liebermann



Europaschule

Kurz notiert

Die Klausurenpläne für die Vorklausuren in der Q2 und die 3. Klausurenphase in der EF und Q1 sind online.

Nächster Termin

Europatag
24.05.2017

Abiturprüfungen
31.05.2017