header
header

Förderung leistungsschwächerer Schüler in der Sek I und EF

Die spezifische Förderung von leistungsschwächeren Schülern stellt ein wichtiges Moment im pädagogischen Entscheidungsbereich der Canisiusschule dar. Neben der Absprache über individuelle Fördermaßnahmen im Rahmen von informellen Gesprächen zwischen Schulleitung, Klassen- und Fachlehrern gibt es verschiedene institutionalisierte Bereiche, in denen der Einsatz individueller Fördermaßnahmen thematisiert wird.

-          Einsatz von diagnostischen Tests in den Klassen 5 und 6: Im Fachunterricht einsetzbare Diagnoseverfahren lassen individuelle Schwächen in den Bereichen Lesen und Rechtschreiben erkennen, woraufhin Förderkurse eingerichtet werden.

-          Hausaufgabenbetreuung im Rahmen der Über-Mittag-Betreuung: Im Rahmen der von der Schule angebotenen Aktivitäten wird eine Hausaufgabenbetreuung durch ältere Mitschüler organisiert.

-          Ergänzungsstunden in Klasse 9: Die Schüler der 8. Klassen wählen für zwei Wochenstunden im Unterricht der 9. Klasse  individuelle Angebote an Aufbau- bzw. Basiskursen aus dem Bereich der schriftlichen Fächer (D/E/L/F/M) aus; in Aufbaukursen wird ein vertieftes, erweitertes Arbeiten angeboten, in Basiskursen soll ein Auf-und Nacharbeiten von regulärem Unterrichtstoff ermöglicht werden.

-          Vertiefungskurse in der EF: Um ein erfolgreiches Arbeiten in der Qualifikationsphase zu gewährleisten, soll Schülern die Möglichkeit geboten werden, ihr fachliches und methodisches Wissen zu festigen und zu erweitern; diesem Ziel dienen Kurse in den schriftlichen Fächern (D/E/M), deren Teilnehmer von den Fachlehrern der 9. Klassen bestimmt werden. Die Schüler können 1 oder 2 Kurse pro Halbjahr besuchen, wobei ein Wechsel der Kurse zum Schulhalbjahr möglich ist.

-          Pädagogische Konferenzen: Kurz nach Ausgabe der Halbjahreszeugnisse finden pro Klasse pädagogische Konferenzen statt, in denen individueller Förderbedarf ermittelt wird; als Folge werden Stützkurse für leistungsschwächere Schüler eingerichtet, die von Tutoren, z.B. Referendaren oder Praktikanten, geleitet werden.



Europaschule

Kurz notiert

Die Klausurpläne für die 1. Klausurphase sind online.

Nächster Termin

Ehemaligentreffen
23.09.2017

Ersamus+
25.09.2017